Die Lesewolke

Als Pisa für die meisten Elmshorner noch ausschließlich eine Stadt mit einem schiefen Turm und keine internationale Untersuchung von Schulleistungen war, ist an der Astrid-Lindgren-Schule die Lesewolke aufgestiegen:

Diesen Namen trägt die Schülerbücherei unterm Dach der Grundschule auf Langelohe. Sie ist auf Initiative von einigen Eltern und der Lehrerin Frau Szameitpreiks im Jahre 1999 entstanden. Beim Ausleihen beraten ehrenamtlich tätige Mütter, die auch eine gemütliche Lese-Kuschelecke eingerichtet haben und regelmäßige Vorlese-Veranstaltungen organisieren.

Der Lesewolkenraum

Der Lesewolkenraum



Das Ziel: Die Mädchen und Jungen "leckerfritzig" auf Bücher zu machen - oder wie es heute heißt: die Lesekompetenz der Grundschüler stärken


Jahresprogramm der Lesewolke

Das Jahresprogramm der Lesewolke


Seit 2002 wird vom Lesewolke-Team neben den Vorlese-Vormittagen für die ersten Klassen und den Vorlese- Nachmittagen für die zweiten und dritten Klassen ein Lese- Wettbewerb für die vierten Klassen organisiert.
Er gehört seitdem zum ständigen Schuljahresprogramm der Astrid- Lindgren-Schule.

Dafür haben die Lehrer extra einen Katalog von Bewertungskriterien ausgearbeitet und in den vierten Klassen alle Mädchen und Jungen aufgefordert, einen kleinen Text ihrer Wahl einzuüben.


Die drei Besten jeder Klasse kommen dann in die Endausscheidung und stellen sich mit ihrem Beitrag sowie einem kurzen fremden Text den Mitschülern und der Jury. Sie besteht zumeist aus zwei ehemaligen Schülern, einer Vertreterin der Buchhandlung Heymann sowie je einem Vertreter der Lehrer und der Eltern.


Alle Teilnehmer der Endrunde erhalten je ein gleichwertiges Buch als Preis. Diese Auszeichnungen werden von der Buchhandlung Heymann gestiftet. Die Elmshorner Firma tritt seit Gründung der Lesewolke als Sponsor der Initiative an der nach der berühmten Kinderbuchautorin benannten Schule auf.

Die Lehrer der Astrid-Lindgren- Schule könnten sich vorstellen, auch andere Elmshorner Grundschulen mit ins Boot zu nehmen, um irgendwann einmal einen Wettbewerb unter allen vierten Klassen der Krückaustadt zu organisieren - als einen Anreiz mehr, den Spaß am Lesen zu entdecken.

Lesespaß bei Wind und Wetter

Lesespaß bei Wind und Wetter...